Wenn wir uns verstehen...
Wenn wir uns verstehen...

Hier ist Platz für Ihr Feedback.

Was hat Ihnen gefallen und wovon hätten Sie gerne noch mehr?

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Petra Frank (Donnerstag, 22. September 2016 09:28)

    Da wir eine kleine Gruppe waren, konnten wir mit persönlichen Beispielen arbeiten, das war für mich sehr lehrreich und gut umsetzbar.

  • SW (Montag, 19. September 2016 19:00)

    Vielen Dank für den intensiven Termin am vergangenen Samstag und auch für diese "Hausaufgabe".
    Es war beeindruckend, wie Du uns individuell an so verschiedenen Stadien abgeholt hast (v. a. wie Du den Fragen von C. begegnet bist) und wie Du darauf eingegangen bist.

  • Jörg (Sonntag, 12. Juni 2016 12:18)

    Am Samstag 09.04 und 11.06.2016 hat im Klärwerk e.V. ein Seminar über Gewalt freie Kommunikation stattgefunden. Ich bin richtig begeistert: Es hat Spaß gemacht, Es war interessant und Yvonne Du hast
    es ganz toll rüber gebracht. Danke dafür.

  • SF (Mittwoch, 20. April 2016 15:37)

    Unser Kommunikationskurs vom 20.02.16 in Freiberg und meine Gedanken dazu.... hier geht es im ersten Schritt in gewaltfreier Kommunikation darum, erstmal zu beobachten und wertefrei zu beschreiben,
    was ich von meinem Gegenüber im Gespräch wahrgenommen habe. Ich erlebe das bei meiner Teenagertochter... sobald ich schon eine Wertung über den Stans ihrer Hausaufgaben oder über die Ordnung in ihrem
    Zimmer abgebe, ist das Gespräch bereits gescheitert bzw. meine Tochter fühlt sich angegriffen und das sicherlich nicht zu unrecht! Sie geht in die Verteidigungshaltung und das richtig, so dass ich
    mich von ihren Worten auch verletzt fühle.
    Wenn ich reden möchte und das ohne "Verletzungen" sollte ich Wertung und Verurteilung aus dem Gespräch herauslassen. Danke für den Augenöffner.

  • AB (Mittwoch, 23. März 2016 12:05)

    Liebe Yvonne, nun ist es ja schon einen Monat her, als ich in deinem spannenden Seminar in Freiberg saß. Es war vor allem ein guter Gedankenanstoß, wie schnell man Gespräche ins Negative leitet. Aber
    auch wie wohltuend es ist, wenn man über eigene Situationen spricht und sein Gefühl und Bedürfnis ausdrückt. Wie oft macht man das schon und wie oft war ich schon bei wichtigen Gesprächen mit dem
    Ausgang unzufrieden. Ich habe natürlich versucht, es umzusetzen und es tut mir gut. Mir fällt auch die positive Resonanz des Gesprächspartners auf. Aber auch hier muss ich noch viel üben .

  • EW (Mittwoch, 24. Februar 2016 06:13)

    Danke für den schönen und lehrreichen Tag am 20.02.2016 in Freiberg.

  • Lucia Lauterbach (Sonntag, 25. Oktober 2015 12:57)

    Liebe Yvonne, gerne denke ich/wir an das schöne Wochenende in Strohdehne mit den vielen Anregungen. Du hast uns auf einen guten Weg gebracht!!!
    liebe Grüße Lucia+Holger

Druckversion Druckversion | Sitemap
mail@yvonne-sarow.de

Anrufen

E-Mail